Einzelansicht
Belarus 2020
Belarus 2020 © Karina Kashuba on Unsplash.com
Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ)

ZUZAM – RAZEM – RAZAM - DE-PL Nachbarschaftshilfe für Belarus

Niedrigschwelliges Förderprogramm für trilaterale Initiativen

Die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit fungiert schon lange als Brückenbauer zwischen der Zivilgesellschaft in Polen, Deutschland und den Ländern der Östlichen Partnerschaft – eine Rolle, die angesichts der jüngsten Ereignisse in Belarus umso wichtiger scheint.

 

Vor dem Hintergrund der andauernden Proteste beispiellosen Ausmaßes, bei denen die Bürgerinnen und Bürger von Belarus mutig und friedlich ihren Wunsch nach demokratischem Wandel zum Ausdruck bringen, schreibt die SdpZ ein Sonderförderprogramm aus, das

 

• den mühsamen Demokratisierungsprozesses in Belarus durch Dialog, Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer mit der Zivilgesellschaft unterstützen,

• die zivilgesellschaftlichen Strukturen in Belarus durch Vernetzung mit Partnerorganisationen in Polen und Deutschland stärken, zum Ausbau zwischenmenschlicher Kontakte und neuer, trilateraler Kooperationsformate beitragen,

• das Interesse und Aufmerksamkeit für das östliche Nachbarland in der deutschen und polnischen Öffentlichkeit aufrechterhalten,

• ein breites Publikum für die besondere Geschichte und Lage von Belarus zwischen der EU und Russland sensibilisieren soll.

 

Das niedrigschwellige Förderangebot wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes im Rahmen des Programms „Ausbau der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland“ finanziert.

#CivilSocietyCooperation

 

 

Anhang

Ausschreibung - Förderprogramm zu Belarus