Die 15. Berliner Stiftungswoche

Aktuell mag die Gesellschaft von Gräben und Spaltungen betroffen sein, doch ist das nicht die ganze Geschichte. Stiftungen spielen eine entscheidende Rolle als Säulen des gesellschaftlichen Zusammenhalts: Sie gestalten aktiv gesellschaftliche Veränderungen, stärken die Demokratie und fördern den Gemeinsinn. Tag für Tag schaffen sie Verbindungen zu jungen Generationen, setzen sich für mehr Gerechtigkeit ein und tragen zu einer lebenswerteren Zukunft bei: Stiftungen bauen Brücken! Couragiert, unabhängig und langfristig.

Sie machen Mut, setzen wichtige Impulse und leisten Fürsorge. Kurzum: Sie übernehmen wichtige Aufgaben für das persönliche und gesellschaftliche Miteinander. Davon wird die 15. Berliner Stiftungswoche berichten – vom 16. bis zum 26. April 2024, unter dem Schwerpunktthema »BRÜCKEN BAUEN«. An elf Tagen, mit unzähligen Veranstaltungen, Ausstellungen und Projektvorstellungen, überall in der Stadt. Mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Tagen der offenen Tür, Stadtspaziergängen und Online-Formaten.

Machen auch Sie mit! Informieren Sie sich noch heute über die Teilnahmebedingungen und werden Sie Teil der Berliner Stiftungswoche! Haben Sie Fragen? Die Geschäftsstelle der Berliner Stiftungswoche steht Ihnen gerne zur Verfügung: Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Das neue »Magazin E« ist online!

Mit Wladimir Kaminer und Martin Hyun in den Schrebergarten? Bei der Stiftung KPM hinter die Kulissen schauen? Oder doch einen echten Bisky ersteigern? Das alles – und noch viel mehr – können Sie in der Berliner Stiftungswoche erleben und vorab dazu im aktuellen „Magazin E“ die entsprechenden Beiträge lesen.

An den elf Tagen im April gibt es wieder ein dichtes Programm und im „Magazin E“ auch wieder jede Menge Artikel, Projektberichte und Interviews. Hervorzuheben sind die zentralen Veranstaltungen, die von der Berliner Stiftungsrunde initiiert sind.

Im „Magazin E“ erfahren Sie außerdem, warum in Kürze ein neuer Verein gegründet wird, warum sich die Stiftungswoche auch als Teil der Brandmauer gegen rechtsaußen sieht und was es mit der Zahl 350 auf sich hat. Dementsprechend wünschen wir zunächst eine spannende Lektüre und später elf inspirierende Tage vom 16. bis zum 26. April 2024.

Wichtiger Hinweis zur Teilnahmegebühr 2024 und zum Mitgliedsbeitrag 2025

Da uns in der Geschäftsstelle einige Fragen zur diesjährigen Teilnahmegebühr bzw. zum künftigen Mitgliedsbeitrag erreicht haben, finden Sie hier die Informationen im Überblick: Für die Teilnahme Ihrer Stiftung an der 15. Berliner Stiftungswoche im April 2024 gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Teilnahmebetrag liegt auch in diesem Jahr bei 250,00 EUR brutto.

Für die Mitglieder des neuen Vereins wird in Zukunft ein jährlicher Mitgliedsbeitrag in Höhe von 500,00 EUR brutto erhoben, der jeweils für ein ganzes Kalenderjahr gilt, also erstmals vom 1.1.2025 bis zum 31.12.2025. In dieser Summe wird dann auch die Teilnahme an der 16. Berliner Stiftungswoche im April 2025 enthalten sein. Parallel wird die Möglichkeit bestehen, auch ohne Vereinsmitgliedschaft „nur“ an der Stiftungswoche teilzunehmen. Dafür wird der Betrag voraussichtlich weiterhin bei 250,00 EUR liegen.
 

>>Hier geht es zu LOGIN und REGISTRIERUNG<<

 

 

Ausstellungen

Vorläufiges Ausstellungsprogramm – Änderungen vorbehalten


Nachrichten

3 Fragen, 3 Antworten

Die Berliner Stiftungswoche hat sich am 3. Februar 2024 – wie rund 2.000 weitere zivilgesellschaftliche Institutionen – am Aufruf „Wir sind die…

weiterlesen

Dr. Andrea Despot
Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ)

Die Berliner Stiftungswoche ermöglicht neue Allianzen und produktive Synergien zwischen Stiftungen. Unser Netzwerk aus Impuls-, Zeit- und Geldgebenden stärkt die Zivilgesellschaft als Ganzes – in Berlin, deutschlandweit und darüber hinaus!

Holger Proske
Björn Schulz Stiftung

Um unserem Stiftungszweck zu entsprechen und unser Anliegen in die Mitte der Gesellschaft zu rücken, müssen wir Sichtbarkeit und Reichweite erhöhen. Dies gelingt uns vor allem in einer starken Gemeinschaft, die wir mit der Stiftungsrunde hinter uns wissen.

Dr. Helena Stadler
Bürgerstiftung Berlin

Der Charme Berlins liegt in seiner Lebendigkeit! Durch die Berliner Stiftungswoche wird auch die Herzlichkeit der Stadt sichtbar!

Dr. Lothar Dittmer
Körber-Stiftung

Gesellschaftliche Zukunft mitzugestalten ist die Aufgabe von Stiftungen. Dafür wollen wir Menschen miteinander in Austausch bringen – Akteure der Zivilgesellschaft, Politiker, Experten und Bürger. Das wird auch in der Stiftungswoche gelebt.

Beate Stoffers
Stiftung Zukunft Berlin

Die Stiftungswoche ist eine Leistungsschau des Engagements und der Vielfalt des Berliner Stiftungslebens. Sie steht für eine demokratische Debattenkultur, Mitverantwortung und Impulsgebung. Darüber hinaus halte ich es für eine gute Sache, wenn Stiftungen über ihre Arbeit berichten und neue Mitstreiter*innen gewinnen können.