»EINE FRAGE DES KLIMAS«

Das Schwerpunktthema der 12. Berliner Stiftungswoche steht fest!

Anfang September 2020 hat Kirsten Hommelhoff ihr Amt als Generalsekretärin des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen angetreten.

Am 1. Oktober laden Stiftungen in ganz Deutschland auf Initiative des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen zum Tag der Stiftungen ein. An der »Tag der Stiftungen-Radioshow«, in der im stündlichen Wechsel verschiedene Stiftungen einen Podcast senden, wird sich auch die Berliner Stiftungswoche mit einem Beitrag beteiligen.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat zahlreiche aktuelle Informationen zur Stiftungsarbeit im Krisenmodus und zum Umgang der Stiftungen mit der aktuellen Situation auf seiner Website bereitgestellt.

Die Frist, um eine Stiftung zur Teilnahme anzumelden, wird auf Freitag, 26. Februar 2021, verlängert.

Mit Blick auf die unsichere Entwicklung der Corona-Pandemie und auf die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung haben sich die Organisatoren der Berliner Stiftungswoche dazu entschlossen, in diesem Jahr noch stärker auf digitale Medien zu setzen und die Abläufe für die teilnehmenden Stiftungen anzupassen.

Diese Verschiebung um vier Wochen wird möglich, weil wir in diesem Jahr auf ein gedrucktes PROGRAMMHEFT verzichten. Üblicherweise erreicht das Programmheft an vielen öffentlichen Orten wie Bibliotheken, Behörden, Theatern und in der Gastronomie die Bürgerinnen und Bürger. Doch solange diese Orte weitgehend geschlossen sind, ist ein Bewerben der Berliner Stiftungswoche über diese Wege nicht möglich.

Auch das EXTRABLATT, die Zeitung der Berliner Stiftungswoche, wird im April nicht in Papierform erscheinen können. Denn auch hier ist nicht vorherzusagen, ab wann öffentliche Orte wieder zugänglich sein können, um die Zeitung auszulegen und einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Deshalb gibt es etwas Neues: Das Programmheft und das ExtraBlatt werden für das Jahr 2021 in einem neuen, digitalen Medium zusammengefasst. Mit diesem E-Paper werden wir sowohl die Programmpunkte als auch die redaktionellen Beiträge über die Stiftungen darstellen.

Lassen Sie sich überraschen! Registrieren Sie sich jetzt neu oder loggen Sie sich ein!

Erich Steinsdörfer
Deutsches Stiftungszentrum im Stifterverband

Die Berliner Stiftungswoche hat sich zu einem festen Bestandteil des städtischen Lebens entwickelt – ein Beispiel, das auch andernorts Schule macht. Möge sie auch weiterhin der fruchtbare Boden für viele wegweisende Impulse und Projekte sein!

Dr. Heike Kahl
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Gemeinsam nachdenken und gemeinsam handeln – weil man zusammen einfach mehr bewirken kann. Darum sind wir seit über 10 Jahren gern bei der Berliner Stiftungswoche dabei.

Dr. Lothar Dittmer
Vorstandsvorsitzender der Körber-Stiftung

Gesellschaftliche Zukunft mitzugestalten ist die Aufgabe von Stiftungen. Dafür wollen wir Menschen miteinander in Austausch bringen – Akteure der Zivilgesellschaft, Politiker, Experten und Bürger. Das wird auch in der Stiftungswoche gelebt.

Kirsten Dieterich
Projektleiterin der E.ON Stiftung gGmbH

Gemeinsames Engagement liefert Energie für erfolgreiche Projekte. Gerade in Kooperationen kann oftmals mehr für das Gemeinwesen erreicht werden als im Alleingang. Die Stiftungswoche bietet mit Ihren vielfältigen Akteuren einen perfekten Rahmen dafür.

Markus Hipp
BMW Foundation Herbert Quandt

Die Berliner Stiftungswoche zeigt, wie unterschiedlich Stiftungen positiven gesellschaftlichen Wandel vorantreiben. Gesellschaft ist nicht gegeben, sie ist gemacht. Daraus leiten wir die Verantwortung ab, Gesellschaft zu gestalten – kreativ, unternehmerisch, sektorenübergreifend – und dafür möglichst viele Mitspieler zu gewinnen. Das war vor 10 Jahren genauso wichtig wie heute.