Einzelansicht

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Wissenschaftliche Konferenzen, Seminare und Workshops, kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Lesungen, Japanischkurse, Austauschprogramme, eine Bibliothek und regelmäßige Veröffentlichungen wie den vierteljährlichen Newsletter „jdzb echo“ und ein Mailmagazin sowie ein Tag der offenen Tür (dieses Jahr am 15. Juni) – die gemeinnützige Stiftung Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin (JDZB) wurde 1985 gegründet, um die japanisch-deutsche und internationale Zusammenarbeit auf den Gebieten der Wissenschaft und Kultur zu fördern und zu vertiefen.

Dienstag, 09. April 2019 — Freitag, 28. Juni 2019 Tōkyō & Berlin: Zwei Metropolen – Tausend Dörfer