Einzelansicht

Stiftung Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin

Die im Jahr 2016 gegründete gemeinnützige „Stiftung Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin“ zeichnet sich bei der über 250-jährigen Traditionsmarke KPM Berlin insbesondere für die Förderung von Kunst und Kultur sowie die Weiterentwicklung deren Kulturgutes in Wissenschaft und Forschung verantwortlich. Dies umfasst z. B. die Ausstellung von Porzellanstücken, Modellen und Werkzeugen sowie die Darstellung des Fertigungsprozesses, der Erwerb von Porzellanstücken, die Herausgabe von Publikationen sowie die Durchführung von Veranstaltungen mit Fokus auf das kulturelle Erbe der KPM.