Einzelansicht

Haus der Demokratie und Menschenrechte

Ausgangspunkt und Arbeitsgegenstand der Stiftung ist das gleichnamige »Haus der Demokratie und Menschenrechte«, 1989/90 als Arbeitsort der Bürger*innenbewegungen im letzten Jahr der DDR entstanden.
 Unser Prinzip ist nicht die Rationalität der Verwertung, sondern das der Verständigung.
 Die Stiftung hat den Anspruch, Raum für gesellschaftspolitische Debatten in Berlin bereitzustellen. Ziel der Stiftung ist unter anderem die Bündelung von gesellschaftlicher Kompetenz, wie sie unter solidarischen Menschen entsteht.