Einzelansicht
Mi 29. Jun | 16:00 Uhr
Gesundheit, Ernährung & Sport Soziales Schwerpunktthema Vor Ort
Björn Schulz Stiftung

Dem Unsagbaren eine Stimme geben | Eine Reise für verwaiste Eltern

Eine kunsttherapeutische Reise für verwaiste Eltern (Einzelpersonen und Paare)

Sonstiges

Ein Kind zu betrauern ist die größte Herausforderung, vor die einen das Leben als Mutter oder Vater stellen kann. Wir möchten Sie herzlich einladen, sich auf eine künstlerische Reise zu begeben. Auf behutsame Weise wollen wir die Beziehung zu dem verstorbenen Kind in den Mittelpunkt stellen und uns all ihren Dimensionen mit künstlerischen Mitteln annähern (Wunde, Sehnsucht, Zärtlichkeit, Schmerz, Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, Inspiration etc.). Ebenso bietet die Reise eine vertrauensvolle Möglichkeit, um sich selbst und den eigenen Gefühlen Raum und Zeit zu schenken und um im wertvollen Austausch mit anderen zu sein. Neben dem künstlerischen Gestalten in der Natur mit Naturmaterialien oder im Atelier mit Leinwand und Farben gibt es Zeit für Gespräche, gemeinsames Kochen, Lagerfeuer und Musik.

Teilnehmende bringen einen oder mehrere Gegenstände und/oder Fotos mit, die sie an ihr verstorbenes Kind erinnern, sowie Malkleidung. Kunstmaterialien gibt es vor Ort. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Kunstmaterialien sind über die Teilnehmergebühr abgedeckt. Mehrkosten werden von der Stiftung übernommen. Die An- und Abreise wird von den Teilnehmer:innen selbst organisiert.
Zeitraum: 29.06.2022, 16:00 – 03.07.2022, 14:00