Einzelansicht
© FDST
Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin

Menschen. Rechte. Wie die UN-BRK die Gesellschaft verändert.

Zwischenbilanz mit Ausblick.

Veranstaltungen/Vortrag

Seit 2009 ist die UN-Behindertenrechtskonvention (BRK) geltendes Recht in Deutschland. Was sich durch die BRK für Menschen mit Behinderung verändert, welche Herausforderungen bleiben und welche Impulse von der Vision eines inklusiven Miteinanders Gesellschaft ausgehen, sind Themen der fünfteiligen Diskussionsreihe. Zur „Politischen Teilhabe“ diskutieren Thomas Gill, Leiter der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Elke Breitenbach, Senatorin Integration, Arbeit, Soziales und Christian Specht, Lebenshilfe Berlin.