Einzelansicht
© Technologiestiftung Berlin / M.Scherer
Technologiestiftung Berlin

Treffpunkt WissensWerte: Die digitale Hauptstadt

Wie Berlin in die Zukunft starten will

Veranstaltungen/Diskussion

Berlin will die Nummer Eins für die digitale Zukunft der Gesellschaft werden. Dazu wollen die Hochschulen und Universitäten mit Unterstützung des Senats ihre Kompetenzen ausbauen. 55 Juniorprofessuren sind dafür ausgeschrieben. Diese kreativen Nachwuchswissenschaftler*innen aus der ganzen Welt werden hier „digitale Industrie und Dienstleistungen“, „digitale Gesellschaft und Geisteswissenschaften“ sowie „digitale Gesundheit“ erforschen und Konzepte und Technologien für diese Bereiche entwickeln. Eine institutionelle Grundlage ist das Einstein Center Digital Future aber auch das neu gegründete Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft.

 

Wo steht Berlin 2018? In welchen Bereichen ist die Stadt bereits zukunftsfähig und wo sind noch besondere Anstrengungen nötig? Darüber diskutieren die Expert*innen beim 94. Treffpunkt Wissenswerte von Inforadio (rbb) und Technologiestiftung Berlin.

 

 

Referent*innen

Prof. Dr. Jeanette Hofmann, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Leiterin Projektgruppe Politikfeld Internet

Prof. Dr. Odej Kao, Sprecher des Einstein Center Digital Future, Technische Universität Berlin

Nicolas Zimmer, Vorstandsvorsitzender Technologiestiftung Berlin

 

Moderation

Thomas Prinzler, Wissenschaftsredaktion Inforadio (rbb)

 

 

Diese Veranstaltung wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und die Investitionsbank Berlin aus Mitteln des Landes Berlin.

 

Der Treffpunkt WissensWerte wird aufgezeichnet und im Programm von Inforadio 93,1 gesendet.