Einzelansicht
© Bernd Jonkmanns
Koepjohann'sche Stiftung

Känguru hilft und begleitet - Tag der offenen Tür

Eltern und interessierte Ehrenamtliche können sich informieren!

Veranstaltungen/Sonstiges

Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit des Projekts Känguru zu erhalten. Das Projekt Känguru hilft überlasteten Eltern von der Geburt bis zum zweiten Geburtstag ihres Kindes. Die vom Projekt begleiteten Ehrenamtlichen betreuen einmal in der Woche für 3-4 Stunden das Baby oder die Geschwisterkinder. Das Angebot ist für die Eltern kostenfrei. Träger des Projektes sind die Koepjohann`sche Stiftung und das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg. „Känguru hilft und begleitet“ ist Teil des Netzwerks „Frühe Hilfen“.