Einzelansicht
Christian Schmidt (Gesellschaft für deutsch-polnische Nachbarschaft Sąsiedzi e.V.), Karolina Fuhrmann (SdpZ) und Sylwia Andralojc-Bodych
Christian Schmidt (Gesellschaft für deutsch-polnische Nachbarschaft Sąsiedzi e.V.), Karolina Fuhrmann (SdpZ) und Sylwia Andralojc-Bodych © SdpZ
Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ)

Deutsch-Polnische Zusammenarbeit in der Klimapolitik

Online-Diskussion mit Sylwia Andrałojć-Bodych

Das Potential von Deutschland und Polen, gemeinsam ökologisch nachhaltige, innovative und grenzüberschreitende Lösungen im Kampf gegen den Klimawandel als globaler "Herkulesaufgabe" zu finden, ist sehr groß. Kreative Ideen finden sich dabei auch und vor allem auf lokaler Ebene - in der deutsch-polnischen Zivilgesellschaft.

 

Als 2019 der Klimawandel und seine zunehmend spürbaren Folgen auf beiden Seiten der Oder eines der beherrschenden Themen in der öffentlichen Debatte waren, hat die SdpZ das mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes das Förderprogramm "Deutsch-Polnische Bürgerenergie fürs Klima" ausgeschrieben und insgesamt 21 innovative Klimaschutzinitiativen finanziert. Bereits seit 2016 engagiert sich die Stiftung in den Deutsch-Polnischen Gärten - einem grünen Leuchtturm-Projekt, das die deutsche Botschaft in Warschau initiiert hat und das dank Spenden und Sponsoren wächst und gedeiht.

 

Wie sieht es demgegenüber mit der klimapolitischen Zusammenarbeit zwischen Polen und Deutschland auf Regierungsebene aus? Polen gilt in Deutschland weiterhin als "Klimasündeland", das auf den fossilen Brennstoff Kohle setzt. Entspricht dieses Bild noch der Wirklichkeit? Und können die beiden Nachbarländer beim Ausstieg aus der Kohle voneinander lernen und aufgrund ihrer verflochtenen Wirtschaften eine grüne Vorreiterrolle innerhalb der EU spielen? Der European Green Deal stellt jedenfalls eine Chance dafür dar - wie Sylwia Andralojc-Bodych von Germanwatch e.V. erklärt.

 

Es handelt sich um eine Sonderausgabe des Podcast "Mit Polen auf Du und Du", die Christian Schmidt von der Gesellschaft für deutsch-polnische Nachbarschaft Sąsiedzi e.V. moderiert.