Einzelansicht
TSUKUBA-NARITA 2011-03-13 Motive 1, 59 © Jens Liebchen
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Sieben Jahre danach - Spurensuche und Blick nach vorn

Das Erdbeben in Japan vom 11. März 2011

Ausstellungen

Sieben Jahre nach der Erdbebenkatastrophe in Nordosten Japans widmet sich das JDZB gleich zwei Ausstellungen, die jeweils aus Fotografien bestehen, jedoch in unterschiedlichem Kontext stehen.

Zum einen zeigt der Künstler Jens Liebchen seine Fotoserie „Tsukuba-Narita 2011/03/13“, die er zwei Tage nach dem Erdbeben auf seiner Fahrt zum Flughafen festgehalten hatte. Zum anderen stellt Ingrid Mackensen in der Fotoserie „Nach dem Ende – Architektur zwischen Katastrophe und Wiederaufbau“ Hilfsprojekte vor, die nach den Zerstörungen entstanden sind.