Einzelansicht
Der Stalinkult wird in der früheren DDR vor allem durch Massenaufmärsche sichtbar. © SLUB / Deutsche Fotothek / Abraham Pisarek
Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Der Rote Gott

Stalin und die Deutschen

Ausstellungen

Zahllose Massenaufmärsche, Denkmäler und überlebensgroße Portraits zielten darauf ab, die ostdeutsche Bevölkerung auf die SED-Herrschaft einzuschwören. Die Ausstellung veranschaulicht den allgegenwärtigen Personenkult um den sowjetischen Diktator in der frühen DDR und präsentiert seltene Objekte des Stalin-Kultes. Multimediale Großprojektionen zeigen Farb-Agitationsfilme der frühen fünfziger Jahre. Retuschierte Fotos verdeutlichen, wie die Geschichtsschreibung gefälscht werden sollte. Entwürfe zeigen die gigantomanischen Pläne für die Umgestaltung der Mitte Berlins.